31.12.2017

Fee im Adjito


Ursprünglich war alles anders. Es gab einen klaren Auftrag, einen Auftraggeber, eine Nebelmaschine, eine Visagistin, eine Location... doch durch eine Verkettung ganz unterschiedlicher Gründe fiel der ganze Plan ins Wasser und aus einem konkreten Auftrag entstand ein völlig neues Setting in anderer Location mit spontanem Modell. Nicht einmal die Nebelmaschine war am Ende noch die, die am Anfang geplant war ;)

Doch welch ein unglaubliches Glück im vermeintlichen Unglück! 

Zum einen ist das Adjito (übersetzt "Geheimversteck") in der Lorettostraße eine absolute Traumlocation mit viel Licht und Schatten, einer fantastischen offenen Küche, einer gemütlichen, stilvollen Couch und voller toller Ecken und Details, zum anderen wollte ich mit Fee schon länger zusammenarbeiten und der Zufall spielte mit - trotz Spontananfrage am späten Vorabend hatte sie Zeit und konnte einspringen.








Die Technik ist bei diesem Shooting etwas umfangreicher ausgefallen. Neben einem harten Dauerlicht kamen zwei Yongnuo YN360 als Aufheller und für die Farbstimmungen zum Einsatz.

Darüber hinaus die mit Abstand größte Nebelmaschine, die ich bislang im Einsatz hatte - nicht leicht zu schleppen, aber ein saucooles Teil.




Von ganzem Herzen danke ich Fee für ihren spontanen, großartigen Einsatz und freue mich sehr auf weitere gemeinsame Arbeiten!

An Geschäftsführer Yasu Umezaki und das Adjito richte ich ebenfalls ein riesengroßes Dankeschön für die Gelegenheit und das enorme Vertrauen!

Ach ja, bei der ganzen Umplanerei ist auch noch das Auto weggefallen, darum danke ich zum Abschluss noch meinem lieben Nachbarn, der so nett war, mir seinen großartigen Bollerwagen zur Verfügung zu stellen :D





Euch allen wünsche ich ein tolles Silvester und alles Gute für das Jahr 2018! Mögen Eure Träume und Wünsche in Erfüllung gehen! Und denkt dran, auch wenn einmal ein Plan nicht so läuft wie gedacht, kann daraus dennoch etwas fantastisches entstehen!

Bis nächstes Jahr und herzliche Grüße an Euch alle!
Udo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen